Seite
Menü
News
Startseite > Schwerpunkte unserer Arbeit > Die Arbeit mit Kindern in der altersübergreifenden Gruppe

Die Arbeit mit Kindern in der altersübergreifenden Gruppe

Die Spatzengruppe unserer Einrichtung ist eine altersübergreifende Regelgruppe für Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren.

Die Betreuungszeit findet von 13:00Uhr bis 17:00 Uhr in den Räumen der Tigerentengruppe statt.

In der Spatzengruppe arbeiten zwei Erzieherinnen. Wenn es der Personalschlüssel zulässt, werden sie durch ein zusätzliche Fachkraft unterstützt.

Die pädagogische Arbeit in einer altersübergreifenden Gruppe erfordert besondere organisatorische und strukturelle Rahmenbedingungen. Dazu gehören gezielte, intensive Fortbildungen, in denen sich die Erzieherinnen mit den entsprechenden Bedürfnissen und den verschiedenen Entwicklungsphasen der unter Dreijährigen auseinandersetzen. Eltern, die ein Betreuungsangebot für ihre unter Dreijährigen Kindern suchen, finden in der altersübergreifenden Gruppe ein familienähnliches Umfeld. Die Altersmischung der Kinder fördert von Beginn an deren Sozialkompetenz. Kinder lernen von Kindern. Sie bieten gegenseitige Unterstützung an und lernen, füreinander Verantwortung zu übernehmen.

Um den Übergang von der Familie in den Kindergarten zu erleichtern, nehmen viele Eltern das Angebot an, ihr Kind vorerst in der Spatzengruppe anzumelden, da hier nur eine 4-stündige Betreuung angeboten wird.

Unsere Aufgabe besteht darin, den Kindern der altersübergreifenden Gruppe in einem pädagogisch

strukturierten Rahmen,  Möglichkeiten zur Entwicklung zu bieten und unsere jeweiligen Ziele und Themen in den Kindergartenalltag zu integrieren.

Um das Erlernender deutschen Sprache, bzw. der Sprache überhaupt zu erleichtern, setzen wir gerade in der Spatzengruppe die „Gebärden-begleitende- Sprache“ ein.

Ein strukturierter Tages- und Wochenablauf bietet Orientierung und Sicherheit.

Zu unseren Wochenaktionen gehören:

Montag: Sprachförderung in Begleitung der Fachkraft für sprachliche Bildung

Dienstag: Kreativ- Angebot, Sitzkreis und Singen

Mittwoch: Bilderbuchtag, Geschichten erzählen im Sitzkreis

Donnerstag: Kreativ Angebot, Sitzkreis

Freitag: gemeinsames Zubereiten einer Pausenmahlzeit, die an diesem Tag  mit den Kindern besprochen, von ihnen abgestimmt und ausgewählt wird.

Der Tagesablauf beginnt in der Spatzengruppe um 13:00 Uhr. Die Kinder werden von den Eltern in die Gruppe gebracht und per Handschlag von uns begrüßt. Dann beginnt für die Kinder die Freispielphase.

In der Freispielzeit können die Kinder je nach eigenen Interessen und Fähigkeiten selbst entscheiden mit wem sie spielen möchten, was sie spielen möchten und sich die Spiele / Materialien selbst aussuchen. Das selbstbestimmte Spiel ist für die ganzheitliche Entwicklung des Kindes sehr wichtig. Dabei werden die Kinder in ihrem Tun von uns unterstützt, gefördert und motiviert.

Um den natürlichen Bewegungsdrang der Kinder zu entsprechen, gehen wir, wenn möglich, täglich nach draußen. Bei Regen nutzen wir den Bewegungsraum.

Um 15:00 Uhr nehmen wir unsere gemeinsame „Pausenmahlzeit“ ein. Um 14:20 Uhr beginnen wir deshalb mit dem Aufräumen, was wir mit einem Aufräumlied einleiten.

Es folgt ein Sitzkreis in der Bauecke. Hier singen wir ein Begrüßungslied und fragen die Anwesenheit ab. Ein Spiel, ein Fingerspiel oder ein Bewegungslied ist ebenfalls ein Teil unseres Gesprächskreises.

Danach gehen wir gemeinsam in den Waschraum. Die Kinder, die noch nicht „trocken“ werden von uns gewickelt. Mit Begleitung und Unterstützung üben wir individuell den Toilettengang.

Nach dem Händewaschen holen sich die Kinder ihre Taschen und suchen sich im Gruppenraum einen Platz am Tisch.

Um die Selbstständigkeit des Kindes zu fördern ist es für uns wichtig, dass sich die Kinder ihren Platz selber eindecken mit einem Becher und einem Teller vom bereitgestellten Teewagen.

Vor dem Essen sprechen wir gemeinsam einen “Guten-Appetit-Spruch“. Für die Phase der Pausenmahlzeit nehmen wir uns genügend Zeit, damit jedes Kind die Möglichkeit bekommt, in Ruhe aufzuessen. Dabei ist uns der Austausch unter den Kindern und Erzieherinnen sehr wichtig. Die Pausenmahlzeit beenden wir ebenfalls durch das Selbstständige Abräumen der Teller und Tassen auf den Teewagen.

Kreative Angebote werden in der Zeit zwischen 13: 00 Uhr bis 14:20 Uhr oder zwischen 15:30 Uhr bis 16:30 Uhr angeboten, je nach Jahreszeit. Durch Partizipation sind die Kinder darin so involviert, dass sie selbst bestimmend daran teilnehmen oder die Angebote mitbestimmen können.

In Absprache mit den anderen Gruppen besuchen wir bei Bedarf gemeinsam mit ihnen die nahegelegene Stadtbücherei.

Auch an Gemeinschaftsangeboten am Vormittag nehmen wir „Spatzen“ situativ teil.

Ab 16:30 Uhr werden die Kinder wieder abgeholt. Um 17:00 Uhr endet der Kindergartentag der Spatzengruppe.

 

 

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seite
Menü
News

...im Januar 2019

Wir begrüßen das Neue Jahr und freuen uns auf eine spannende Zeit smile

9. Januar: Der Zahnarzt kommt

14. Januar: Das Elterncafé ist geöffnet

24. Januar: Die Papperlapapps haben einen Auftritt im DRK-Seniorenheim

28. Januar: Drittklässler der Grundschule lesen im Kindergarten vor

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seite
Menü
News

Datenschutz | Login
Powered by CMSimple
Template: ge-webdesign.de