Seite
Menü
News
Startseite > Qualitätsentwicklung- Qualitätssicherung

Qualitätsentwicklung- Qualitätssicherung

Seit 2013 arbeiten wir an dem Qualitätsentwicklungsprozess für Kindertages- stätten: PädQUIS.

Das Verfahren wurde von Prof. Dr. Wolfgang Tietze und seinem Team von der Freien Universät Berlin entwickelt und durchgeführt – initiiert und finanziert wird es vom Landkreis Osnabrück.

Viele Bereiche werden überprüft, gesichert, und weiterentwickelt. Spannend und interessant, aber auch sehr arbeitsintensiv.

Von Oktober 2014 bis August 2016 haben wir im Rahmen des QM-Verfahrens das Quick-Programm (Qualität in Kindertageseinrichtungen) durchlaufen.

Im Oktober 2017 wurden Krippe und Kindergarten vom educert- Kooperationsinstitut der Freien Universität Berlin überprüft

in den Qualitätsbereichen:

  • Orientierungsqualität: Konzept, Fortbildung
  • Strukturqualität: Ausbildung des Personals, Gruppengröße, Erzieherin-Kind-Schlüssel, Vor-/Nachbereitungszeit, Räume (innen/ außen), Freistellung der Leitung
  • Prozessqualität: Platz und Ausstattung, Betreuung und Pflege, sprachliche und kognitive Anregungen, Aktivitäten, Interaktionen, Strukturierung der pädagogischen Arbeit, Eltern und Erzieherinnen
  • Familienbezug: Elterninformation, Familienunterstützung, Elternpartizipation, individuelle Förderung des Kindes, kindliches Wohlbefinden, allgemeine Elternzufriedenheit

Im Januar 2018 haben wir das „Deutsche Kindergarten Gütesiegel“ erhalten.             

Die nächste Evaluation erfolgt 2021. Bis dahin durchlaufen wir regelmäßig Audits.

 

 

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seite
Menü
News

Wir stehen als lokales Bündnis (KiFaZ- KiTa Kunterbunt, Charly`s Kinderparadies, Kita St. Ansgar, ev. Regenbogen-Kita, Willy-Schulte-Kindergarten) im Finale für den Deutschen Kita- Preis 2022.

Gewürdigt wird besonderes Engagement und gute Qualität in der Kinderbetreuung.
Bereits zum 5. Mal vergeben das Bundesfamilienministerium und die DKJS gemeinsam mit weiteren Partnerinnen und Partnern den Deutschen Kita- Preis in den Kategorien "Kita des Jahres" und "Lokales Bündnis" für frühe Bildung des Jahres. Der Preis ist mit insgesamt 130.000 Euro dotiert.

Nachdem wir unsere Bewerbungsunterlagen eingereicht haben, wurde uns mitgeteilt, dass wir zu den 10 Finalisten gehören.
Im nächsten Schritt stellen wir in Telefoninterviews und einem gemeinsamen Workshop detailliert unsere Arbeit vor. Desweiteren besucht uns im Februar ein Filmteam. Im Frühsommer 2022 werden die Finalisten in Berlin bekannt gegeben.

Weitere Informationen finden Sie unter www.deutscher-kita-preis.de

 

                

 

 

 

 

 

 

 

Seite
Menü
News

Datenschutz | Login
Powered by CMSimple
Template: ge-webdesign.de